Barrierefrei durch Liechtenstein


Filter festlegen



Kriterien der Bewertung und Erläuterungen zu den Symbolen

Neun für die Nutzbarkeit entscheidende Kriterien wurden geprüft und anhand von Symbolen dargestellt. Jedes Symbol steht für einen bewerteten Aspekt. Die Position des Symbols sowie die Farben veranschaulichen, inwiefern den Bedürfnissen von Menschen mit Behinderungen entsprochen wird.

  • Erste Reihe unter grün = Behindertengerecht
  • Zweite Reihe unter orange = Bedingt behindertengerecht
  • Dritte Reihe unter rot = Nicht behindertengerecht

1 Haltestelle

Die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird nach der Entfernung der Haltestelle vom Gebäude und dem Vorhandensein von Hindernissen (z. B. Strassen mit steiler Steigung) bewertet.

  • Behindertengerecht: Gebäude erreichbar in 1-5 min, keine Hindernisse vorhanden
  • Bedingt behindertengerecht: Gebäude erreichbar in 6-10 min oder erreichbar in
    1-5 min aber Hindernisse vorhanden
  • Nicht behindertengerecht: Gebäude erreichbar in über 10 min oder kaum zu überwindende Hindernisse vorhanden

2 Parkmöglichkeiten

Bewertet wird das Vorhandensein von behindertengerechten Parkplätzen sowie deren Lage. Ein Parkplatz ist behindertengerecht, wenn er breit genug sowie für Menschen mit Gehbehinderung reserviert ist.

  • Behindertengerecht: Behindertengerechter Parkplatz direkt vor dem Gebäude vorhanden
  • Bedingt behindertengerecht: Behindertengerechter Parkplatz vorhanden, aber nicht unmittelbar beim Eingang
  • Nicht behindertengerecht: Kein behindertengerechter Parkplatz vorhanden

3 Zugänglichkeit Gebäude

Die Zugänglichkeit zum Gebäude hängt vom Vorhandensein von Hindernissen ab. Als Hindernisse gelten zum Beispiel Treppen, Schwellen, Rampen, schmale oder schwere Türen.

  • Behindertengerecht: Zugang ebenerdig oder Rampe mit geringer Steigung, Türe über 75 cm breit, leicht zu öffnen und mit einer Schwelle von maximal 3 cm; auf automatische Türen wird mit einer Bemerkung hingewiesen
  • Bedingt behindertengerecht: Zugang möglich mit Hilfe einer Zweitperson. Das heisst, es sind 1-2 Stufen oder Schwellen über 3 cm oder eine steilere Rampe vorhanden und/oder die Türe ist zu schwer um vom Rollstuhl aus geöffnet zu werden
  • Nicht behindertengerecht: Nicht zugänglich mit Rollstuhl, eine Treppe mit 3 oder mehr Stufen ist vorhanden und/oder die Türe ist zu schmal für einen Rollstuhl

4 Toiletten

Toiletten werden nach Kriterien der Zugänglichkeit sowie der selbstständigen Nutzung bewertet.

  • Behindertengerecht: Toilette ist rollstuhlgängig mit ausreichend Platz, der Zugang ebenerdig, die Türe leicht zu öffnen, Griffe sind vorhanden
  • Bedingt behindertengerecht: Toilette ist rollstuhlgängig (Zugang im Rollstuhl ist möglich), aber die Hilfe einer Zweitperson ist erforderlich (z. B. die Türe ist zu schwer, das heisst vom Rollstuhl aus nicht zu öffnen). Wenn die Griffe fehlen, ist die Toilette auch in dieser Kategorie eingeteilt, es wird aber zusätzlich mit einer Bemerkung darauf hingewiesen
  • Nicht behindertengerecht: Keine rollstuhlgängige Toilette vorhanden

5 Aufzug

Für die Bewertung des Aufzugs ist die Zugänglichkeit sowie die selbstständige Bedienung relevant.

  • Behindertengerecht: Aufzug ist rollstuhlgängig und problemlos vom Rollstuhl aus zu bedienen
  • Bedingt behindertengerecht: Aufzug rollstuhlgängig, aber dennoch Hilfe erforderlich (z. B. die Tastatur ist nicht erreichbar)
  • Nicht behindertengerecht: Aufzug ist zu schmal für einen Rollstuhl

6 Hinweisschilder/Beschriftungen

Dieses Symbol beurteilt Hinweisschilder und Beschriftungen an oder in Gebäuden, sowie Tastaturen bei Post- und Bancomaten.

  • Behindertengerecht: Gut lesbar (Kontrast, Grösse)
  • Nicht behindertengerecht: Schlecht lesbar (Kontrast, Grösse)

Auf taktile Hinweise, akustische Informationen und andere Hilfen wird mit einer Bemerkung hingewiesen.

7 Feueralarm

Dieses Symbol gibt an, ob der Feueralarm für Menschen mit Sinnesbehinderungen wahrnehmbar ist.

  • Behindertengerecht: Der Feueralarm besteht aus einem akustischen und visuellen Signal
  • Bedingt behindertengerecht: Der Feueralarm besteht entweder aus einem visuellen Signal (wahrnehmbar für Gehörlose oder Schwerhörige, dargestellt mit einem Ohr) oder aus einem akustischen Signal (wahrnehmbar für Menschen mit einer Sehbehinderung, dargestellt mit einem Auge)

8 Schalter und Automaten

Schalter an öffentlichen Stellen des Landes, der Gemeinden oder an Bank- und Poststellen sowie Post- und Bancomaten werden nach ihrer Nutzbarkeit für Rohlstuhlfahrer/innen bewertet.

  • Behindertengerecht: Höhe zwischen 75 cm – 99 cm
  • Bedingt behindertengerecht: Höhe über 100 cm

9 Hotelzimmer

Hotelzimmer werden nach ihrer Zugänglichkeit, Bewegungsfreiheit im Zimmer und Badezimmer sowie selbständigen Nutzung des Badezimmers (Toilette, Dusche, Badewanne) bewertet.

  • Behindertengerecht: Zimmer und Badezimmer sind behindertengerecht, eine Person im Rollstuhl kann sich ohne Hilfe bewegen
  • Bedingt behindertengerecht: Zimmer und Bad sind rollstuhlgängig, aber die Hilfe einer Zweitperson ist erforderlich (z. B. Schwellen über 3 cm vorhanden, Griffe im Badezimmer fehlen etc.)
  • Nicht behindertengerecht: Zimmer und/oder Badezimmer sind nicht rollstuhlgängig

Ist ein Symbol in keiner der drei Reihen vorhanden, bedeutet dies, dass das Kriterium entweder nicht bewertet wurde oder nicht vorhanden ist (z. B. bei Räumlichkeiten im Erdgeschoss ist das Vorhandensein oder die Bewertung eines Aufzuges nicht relevant).